Nachlese zum 30. Jahreskongress

Es war ein Kongress der Superlative: begeisterte Teilnehmer, hochkarätige Referenten, spannende Themen und ein fachlicher Austausch auf höchstem Niveau. Der Mix aus berufspolitischen und Fachthemen wurde einmal mehr in den höchsten Tönen gelobt. Und obwohl in der Berufspolitik im Alltag vieles holprig ist, lassen sich die meisten Orthopäden davon nicht entmutigen. „Dem Beruf Freude abgewinnen – das ist unser Credo“, sagte Dr. med. Ralf Müller-Rath, 1. Vorsitzender des BVASK, gleich zu Beginn. Es gehe nicht darum, ein trauriges Szenario zu zeichnen, sondern „um die Dinge, die wir langfristig ändern und weiterentwickeln können und müssen“.

Industrieaussteller